Franziska Schläpfer - Die Liebe ist ein schreckliches Ungeheuer


Illustre Schweizer Paare

Lektüretipp von Gabriele Barbey, 26. April 2021


Im Schneidersitz und Händchen haltend liessen sich S. Corinna Bille (Blumen im Haar!) und Maurice Chappaz fotografieren. Das Bild von 1942 zeigt: Die Dichterin und der Schriftsteller aus dem Wallis führten ein Leben ausserhalb der Norm – wie auf sehr verschiedene Weise jedes der neun Schweizer Paare, die uns Autorin Franziska Schläpfer vorstellt.

Die Kulturjournalistin hat mit einzelnen Nachkommen gesprochen und sich offensichtlich durch viel Quellenmaterial gearbeitet, so dass sie uns prägnante Zitate präsentieren kann, aus Zeiten, als man und frau sich noch Liebesbriefe schrieben.

Das Buch eignet sich nicht zum Durchlesen in einem Zug; besser ist drin blättern und sich durch die schwarzweissen Fotos zur Lektüre der einzelnen biografischen Features animieren lassen. (Auf der letzten, der Impressum-Seite auch den Dank lesen.) Mehr zum Buch siehe Link unten.

Franziska Schläpfer: Die Liebe ist ein schreckliches Ungeheuer. Illustre Schweizer Paare. Schwarzweisse Fotografien, 304 Seiten. Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte, Zürich 2020





Mehr Informationen unter https://www.hierundjetzt.ch/de/catalogue/die-liebe-ist-ein-schreckliches-ungeheuer_19000069/


Dieser Literaturtipp wurde erfasst am 26.04.2021 um 14:32 Uhr.



einen Schritt zurück